E-Bass

Der E-Bass (Elektro-Bass) besteht aus einem massiven Holzkörper, auf dem meist vier Saiten aus Stahl aufgespannt sind. Wie bei der E-Gitarre, wird der Klang über Tonabnehmer elektronisch abgenommen und es benötigt einen Verstärker um den E-Bass umfassend hörbar zu machen. Der E-Bass klingt aber tiefer als eine E-Gitarre und unterscheidet sich von dieser durch seine Spielweise und Funktion. Angespielt wird der Bass durch Zupfen mit den Fingern oder durch ein Plektrum (dreieckiges Plastik-Plättchen) und man spielt einstimmige Linien. Seine Funktion verbindet die Rhythmik vom Schlagzeug mit der Basis der Harmonie und unterstützt so flexibel die Melodie. E-Bass ist also ein eigenständiges Instrument, das direkt und ohne ein ‚Einsteigeinstrument’ erlernt werden kann.

Einstiegsalter

Ab ca. 9 Jahren

Unterrichtsart

Einzelunterricht, 2er Gruppe nach Möglichkeit

Stile

Rock, Pop, Jazz, Volksmusik aus aller Welt, usw.

Üben

Damit Finger und Gehör in Form bleiben, sollte regelmässig zu Hause geübt werden. Das erhöht die Fähigkeiten auf dem Instrument und somit den Spass-Faktor.

Ensembles

Bands, Ventino, Ventissimo, Projekte

Miete

Ab CHF 40 pro Monat

Kauf

Ca. CHF 300 - 3’000

Unterrichtsort

Zollikofen / Bremgarten

Lehrpersonen