Bambusflöte

LEITGEDANKEN
Jedes Kind trägt musikalische Fähigkeiten in sich, welche es befähigen, aktiv und schöpferisch die Welt der Musik zu erleben. Das Bauen und Spielen einer eigenen Bambusflöte fördert die Lust, sich mit allen Sinnen der Musik zu widmen.

UNTERRICHT
Aus einem Bambusrohr entsteht unter Anleitung der Lehrperson in sorgfältiger Handarbeit eine Sopranflöte. Es wird gesägt, gebohrt, geschnitzt und gefeilt. Sobald die Kinder das Geheimnis des richtigen Blasens entdeckt haben, wird langsam und spielerisch der Tonraum erweitert, indem Schritt für Schritt die Fingerlöcher in die Flöte gebohrt werden. So wächst im Wechsel zwischen handwerklicher Arbeit und musikalischem Ausdruck der Tonumfang und immer reichere Musik wird erschlossen. Schon bald erklingen ein- und mehrstimmige Musikstücke, und zunehmend werden musikalische Grundkenntnisse erworben. Durch aufgemalte oder eingebrannte Verzierungen wird jede Flöte zum ganz persönlichen, einzigartigen Instrument. Danach können weitere Flöten wie Altflöte, Sopranino und Tenorflöte gebaut - und im Bambusflötenensemble eingesetzt werden.

Einstiegsalter

Ab 6 Jahren

Unterrichtsart

2er Gruppe, Einzelunterricht, evtl. 3er Gruppe (je nach Möglichkeit)

Dauer

Der Grundkurs dauert 3 Semester

Üben

Das Erlernen eines Instruments erfordert regelmässiges Training zuhause.

Ensembles

Bambusflöten-Ensemble

Miete

-

Kauf

CHF 70 für Flöte, Lehrgang und Grundmaterial

Unterrichtsort

Zollikofen / Bremgarten